Haus der Begegnung Salvatorianer Wallfahrt
   

Wallfahrtsgeschichte
Rasten bei Gott
Wallfahrtskirche
Gelebter Glaube
Die Eigentümer
Förderverein
Ministranten
Willkommen >>Wallfahrt >>Die Eigentümer


Vom Volk angestoßen

Für Pfarrkirchen und das obere Rottal ist der Gartlberg aus der Frömmigkeit des Volkes heraus zu einer Gnadenstätte geworden. Mit den reichlichen Opfergaben wurde die Wallfahrtskirche gebaut. Das Franziskanerkloster wurde allerdings am Fuß des Berges gebaut. Denn die Wallfahrtskirche sollte keine Klosterkirche sein. Frommer Opfersinn sorgte auch für ein Gartlberg-Benefizium. Der Benefiziat und der Mesner bekamen neben der Wallfahrtskirche ein Haus.
Um uns Salvatorianer für die Gartlberger Wallfahrtsseelsorge zu gewinnen, wurde 1920 ein Kuratorium gebildet. Treibende Kraft war Herr Albert von Walter zusammen mit Vizebürgermeister Eichinger, der zugleich Kirchenpfleger der Kirchenstiftung Gartlberg war, dann der Kaminkehrermeister Wunderle, Frau Kommerzienrat Sabina Sinzinger und BGR und Stadtpfarrer Wagner. Am 8.12.1921 zogen die ersten vier ins Benefiziatenhaus ein.

Die Rolle der Salvatorianer
Da das Kloster Eigentum der Kirchenstiftung ist, wird auch gleich nach einem eigenen Grund und Boden Umschau gehalten. Es gelingt, das angrenzende Vogelsammer-Haus zu kaufen. Später kommen auch Haus und Garten der sog. Kienerschen Benefiziumsstiftung und 1971 das Benefiziatenhaus in den Besitz der Salvatorianer.
Auf diesem Gelände bauen sie zw. 1962 und 1971 das heutige Salvatorkolleg.
Verhandlungen mit dem Ordinariat Passau und dem Landratsamt bezüglich der Entlohnung führen zu folgender Regelung: "Für die Seelsorgsarbeit an der Wallfahrtskirche wird als Entgelt von der Diözese das Gehalt eines Pfarrers überwiesen. Ebenso erhält der Mesner den zustehenden Mesnergehalt. Dafür gehen die ganzen Opfergelder an die Kirchenstiftung Gartlberg. Und das ab 1.1.1971." (P. Barnabas Buck, Die Geschichte vom Salvatorkolleg Gartlberg, in: Die Salvatorianer in Süddeutschland, Passau 1981, S. 50)

Die Stadtpfarrei verwaltet die Wallfahrtskirche

Seit vielen Jahren betreut die Kirchenverwaltung der Stadtpfarrei auch die Stiftung der Wallfahrtskirche Gartlberg. Sie wird dabei unterstützt von uns Salvatorianern und vom Gartlberger Förderverein.

  Kontakt Gottesdienste Kirchenjahr Impressum