Haus der Begegnung    

 

 

 

Ökumene– Pilgertage 2014 – Pilgertage 2013– Pilgertage 2012
– Pilgertage 2011
– Pilgertage 2010
– Pilgertage 2009
– Pilgertage 2008
– Pilgertage 2007
Willkommen >>Haus der Begegnung >> Ökumenische Pilgertage 2008


Ökumenische Pilgertage 10.-12. April 2008

Was im Jahre 2000 begann, hat jetzt eine besondere Aktualität. Denn nun gibt es den südostbayerischen Jakobsweg. Bei den Ökumenischen Pilgertagen wollten wir wieder einen Teil "einweihen". So fuhr die 15-köpfige Gruppe mit dem Zug nach Passau. P. Georg führte in den Dom ein, der in seiner gotisch-barocken Kombination einzigartig ist, und versuchte in der Wallfahrtskirche Mariahilf einen Zugang zum Pilgern und Wallfahren aufzutun. Dabei spielte die Deklaration des Europarats von 1987 zum Jakobsweg eine wichtige Rolle. Gertraud Koslik und Peter Wolfrum regten in ihren Stationen an, sich noch mehr gegenseitig im Glauben zu stützen. Und Rudolf Bender stellte unterwegs die Tageslosungen vor. Überhaupt gehörte das gemeinsame Beten und Singen fest zum Programm.

 

Die herrliche Kirche von Vornbach, Schardenberg, Schärding, das Reichersberger Stift und natürlich die herrliche Landschaft, die sich bei herrlichem Wetter und guter Sicht besonders einladend zeigte, waren die Highlights dieser drei Tage. Den Abschluss bildeten wieder im Gartlberger Salvatorkolleg eine kleine Andacht und das Abendessen. Es waren Tage voller Ruhe und Frieden. P. Georg Fichtl              Bildergalerie