Haus der Begegnung Salvatorianer  

 

 

Wallfahrt

   
Unser Name
Unsere Kommunität
Unsere Angebote
Gartlberger Pastoral
– Gastfreundschaft
– Unser Kirchenjahr
Links
Gästebuch
Willkommen >>Salvatorianer >> Unsere Angebote >> Pastoral


Das "Und" in der Gartlberger Pastoral

2001 verabschiedete sich P. Georg nach 16-jähriger Tätigkeit auf dem Gartlberg aus Pfarrkirchen. In seiner Abschiedsrede bediente er sich der beiden Gartlberger Türme und arbeitete folgende "Unds" der Gartlberger Pastoral heraus:

  • Feste Gemeinde und Pilger: In der Wallfahrtskirche sind viele aus Pfarrkirchen und dem Umland zu Hause, sie tragen das gemeinsame Beten mit. Gleichzeitig kommen Wallfahrer und Kursteilnehmer, Kurgäste und Touristen zu Besuch.
  • Wallfahrtskirche und "Haus der Begegnung": Menschen finden auf dem Gartlberg nicht nur eine Kirche vor, in der man betet und die Sakramente empfängt. Da ist auch ein Haus, in dem man verweilen und sich (gemeinsam oder allein) neu orientieren kann, in dem Ordensleute und Laien zum Wohle der Gäste partnerschaftlich zusammenwirken.
  • Wallfahrtskirche und Pfarrseelsorge: Für die Pfarrkirchner ist die Pfarrkirche der große Versammlungsraum, in dem man sich am Sonntag und zu großen Festen trifft. "Der Gartlberg" ist der Festsaal für das Familiäre. Gerade auch "beim letzten Gang" können Pfarrer oder Kaplan an die Antworten der Wallfahrtskirche anknüpfen.
  • "Der Gartlberg" und die Diözese Passau: Die Geschichte des Gartlberg zeigt sehr nachdrücklich, dass die Diözese diese Wallfahrt von Anfang an gefördert hat. Das gute Miteinander von Salvatorianern und Diözesanleitung muss da nicht extra betont werden.
  • Katholisch und ökumenisch: Fühlen sich katholische Christen in dieser herrlichen Kirche besonders zu Hause, so finden auch Christen anderer Konfessionen in ihr Rat und Stärkung. In besonderer Weise geschieht das bei der Beerdigung evangelischer Mitchristen.
  • Kirche und Kommune: Schon das enge Nebeneinander von Wallfahrtskirche und Friedhof bedarf einer guten Zusammenarbeit. Die Sanierung des Vorplatzes durch die Stadt 2006 und die Einrichtung bezeichneter Wallfahrtswege durch den Landkreis unterstreichen das. Die jährliche Dankwallfahrt der Stadt Pfarrkirchen ist sozusagen das Siegel.
  Kontakt Gottesdienste Kirchenjahr Impressum